Meldung Atemwegsinfekte

Aufgrund des hohen Patientenaufkommens sind unsere Telefone weiterhin überlastet. Wir bieten Ihnen auf dieser Seite die Möglichkeit, sich im Falle des Vorliegens einer akuten Atemwegsinfektion über ein Kontaktformular bei uns zu melden.

Wir rufen sie zurück, bitte achten sie auf eine gute Erreichbarkeit.

Aufgrund der extrem hohen Infektzahlen und eigener Erkrankungen unseres Personals wird ein Rückruf möglicherweise erst mit einer Verzögerung von 1-4 Tagen erfolgen. Wir können es nicht ändern! Mehrfache Nachfragen und Anrufe bewirken nur eine weitere Verzögerung unserer Arbeit! Nehmen sie mehrfach Kontakt auf erhält ihr Eintrag in der Warteliste durch das Computerprogramm automatisch einen neuen Zeitstempel und landet wieder ganz unten auf der Liste.

Ein positiver Schnelltest oder eine überlastete Festnetzleitung sind KEIN Notfall, eine entsprechende Anfrage auf dem Notfalltelefon wird nicht beantwortet.

In dringlichen Fällen (zB Luftnot, hohes Fieber) kontaktieren sie uns bitte wie gewohnt oder informieren sie den Notdienst, insbesondere außerhalb unserer Erreichbarkeit.

Bitte beachten!

Wir weisen darauf hin, dass jegliche Anfragen, welche nicht im Zusammenhang mit einer akuten Atemwegsinfektion stehen, auf diesem Weg konsequent nicht bearbeitet werden können.

Die Bearbeitung ist nur für Patienten unserer Praxis möglich (alle Patienten der bisherigen Gemeinschaftspraxis Schreiber und alle Patienten der ehemaligen Praxis Dr. Wicht).

Teilen sie über untenstehendes Formular bitte alle folgenden Informationen mit uns:

- seit wann haben sie Beschwerden?

- was für Beschwerden haben sie?

- Haben sie Fieber gemessen? Wenn ja, wie hoch?

- Hatten sie Kontakt zu Corona-positiven Patienten?

- Sind sie bereits positiv getestet?

- Sind sie geimpft? 2x? 3x?

- Haben sie einen Schnelltest durchgeführt? Wie war das Ergebnis?

- Ab wann benötigen sie die Krankschreibung

Ihre Nachricht ist eingegangen